Tasmanien - erdbebenartiger Landeanflug


Nach vier tollen, aber auch sehr stressigen, Tagen in Sydney und
einem unglaublichen Australia - Day,
machten wir uns nun zum dritten Mal auf den Weg nach Tasmanien - in das Land der Teufel!
Natur - wie sie ursprünglicher kaum sein könnte!
Nach den vielen Menschen in Syd freuten wir uns auf etwas Ruhe im Busch inmitten von Kängurus, Wombats & Co.
Der Flug von Sydney mit Qantas verlief unkompliziert und war für ca. 70€ pro Person auch sehr günstig.
Nach 1,5 Stunden Flugzeit näherten wir uns dem Flughafen von Hobart im Süden der Insel.
In den letzten zwei Jahren waren die Anflüge auf Tassie schon meist sehr holprig aber in diesem Jahr machte uns der Captain schon darauf aufmerksam, dass es gut sein könnte, dass er durchstarten muss.
Total entspannt saß ich also auf meinem Platz und war fest davon überzeugt dass eine Tragfläche sicherlich jeden Moment auf dem Boden aufschlagen würde, und eine Explosion wohl die schmerzfreiste Art zu sterben wäre....
Ein Erdbeben im Flugzeug mit einer Stärke von mindestens 100 auf der Richterskala, kam dem Gefühl wohl ziemlich nahe! ;-)
Etwas schief brachte uns der Pilot von Qantas, sicher und heil, wie in jedem Jahr, auf den tasmanischen Boden.
Nachdem ich die Flugbegleiterin darauf aufmerksam gemacht hatte, dass sie die Fingernägel, die in meinen Sitzlehnen steckten, einfach weg werfen könne, verließen wir mit einem Lächeln das Flugzeug und konnten es kaum erwarten unseren Freund Rob Moore, den Chef von Tassie Motor Shacks - Camper Rentals, endlich wieder zu sehen!
Dementsprechend viel die Begrüßung aus! Es gab kaum jemanden auf dem Flughafen der sich nicht nach uns umdrehte als wir uns wild schreiend in die Arme fielen!



Rob Moore und ich - das Wiedersehen muss natürlich gefeiert werden ;-)


Tasmanien sollte man unbedingt mit einem Campervan bereisen da man so die Natur voll genießen kann und unabhängig von anderen Leuten ist! Man hat seine voll ausgestattete Küche sowie sein Schlafzimmer immer und überall dabei und wenn man einen schönen Platz findet bleibt man einfach da! Ja, das könnte man schon als Freiheit bezeichnen! ;-)

 

Tassie Motor Shacks

----   für jeden das richtige Fahrzeug   ---





Life´s a beach in a MOTOR SHACK



Der Service ist unschlagbar und außerdem sind sie auch noch die günstigsten auf Tasmanien!
Wer einmal mit Tassie Motor Shacks unterwegs war, wird nie mehr in einem anderen Campervan reisen wollen!
Vorteile bietet auch der kostenlose Shuttle der angeboten wird, kostenloses Info und Kartenmaterial sowie allerlei Utensilien wie z.B. Spülmittel, Wäscheklammern, Toilettenpapier etc...alles schon drin im neuen Heim auf Rädern!
Das Depot von Motor Shacks liegt etwas 15km vom Flughafen entfernt.
Die ersten paar Tage kann man es sich entspannt auf dem dazugehörigen Campingplatz gemütlich machen und am Seven Mile Beach die Seele baumeln lassen.
Genau das taten wir nun auch und freuen uns auf unseren Aufenthalt und viele Abenteuer auf Tasmanien!



Happy @ Seven Mile Beach ;-)




Beliebte Posts aus diesem Blog

Gewinnt eine Reise für 2 Personen nach Australien

360° USA - Gewinnen!

Asiatisches Sonderkommando greift deutsche Touristen am Cradle Mountain an