Disney World

 


...noch einmal Kind sein



Wie auch in den Universal Studios gibt es verschiedene Themenparks zu entdecken.
Allerdings gibt es vier an der Zahl! Nämlich Magic Kingdom, Epcot Center, Hollywood Studios und Animal Kingdom! Ausserdem gibt es auch noch zwei Wasserparks, Typhoon Lagoon und Blizzard Beach, die für eine Abkühlung bei den hohen Temperaturen sorgen.
Normalerweise sagt man - einen Tag pro Park - da wir aber jugendlich und sportlich sind, ja es darf gelacht werden, haben wir drei Parks an einem Tag besucht.
Na gut, es lag nicht nur an unserer Jugend sondern viel mehr an der Tatsache dass wir nirgends länger als 5-10 Minuten anstehen mussten! Natürlich haben wir nicht alles besichtigt und sind bei weitem nicht alle Rides gefahren, aber erlebt haben wir sehr viel! Der September ist die ideale Reisezeit da in USA etc. keine Ferien mehr sind und sich so sehr viel Zeit sparen lässt!
Wer vor hat, an einem Tag mehr als nur einen Park zu besuchen, der sollte sich vorab einen klaren Plan machen welche Attraktionen er in den verschiedenen Parks besuchen möchte. Zwischen den Themenbereichen kann man kostenlos per Shuttlebus oder mit der Monorail "springen". Wer klare Vorstellungen mitbringt und einen guten Tag erwischt, der kann auch zwei Themenparks an einem Tag schaffen, empfehlenswert ist das allerdings nicht. Es ist eine große körperliche Anstrengung und mit viel Stress verbunden! Für Entspannung und Genießen bleibt da kaum Platz! Wer es dennoch möchte, kann vorab in den meisten Hotels oder online verschiedene Tickets erwerben. Wer sich nicht ganz sicher ist, der kann sich natürlich auch vor Ort genau beraten lassen und die Eintrittskarten dort kaufen. Vom 1-Tages Ticket bis hin zum 10-Tages Ticket, mit und ohne Park Hopper - Funktion und und und... es ist alles möglich!

Epcot Center - Future World


unser erster Themenbereich begeisterte uns sofort! Spannung und Action ist garantiert!
Einige unserer Lieblingsattraktionen haben wir für Euch kurz erläutert!

Spaceship Earth - also die große Kugel gleich nach dem Eingangsbereich sollte man auf keinen Fall auslassen! Es handelt sich hier um eine ruhige Fahrt für Groß und Klein geeignet mit tollen Erläuterungen zur technischen Entwicklung. Verschiedene Sprachen stehen zur Auswahl bereit!

Soarin - mit einem Drachenflieger gleitet man über die Weiten des amerikanischen Kontinents und riecht den Duft von frischen Zitronen oder spürt die Meeresbrise. Gekonnt in Szene gesetzter 3-D Ride für die ganze Familie!

Test Track Chevrolet - ein actiongeladener Ride mit viel Nervenkitzel! In seinem selbst entworfenen Auto durchfährt man eine Teststrecke. Bremstest, Beschleunigungstest und zu guter Letzt das Ausfahren bis zur Höchstgeschwindigkeit. Ordentlich Wind bläst einem dabei um die Nase, wenn das Auto, mit bis zu 160kmh um das Gebäude düst! Lustig und eine anständige Portion Adrenalin ist einem sicher! ;-)



Mission Space - hier kann man seine Fähigkeiten als Astronaut testen! Es gibt zwei verschiedene Trainingsprogramme zur Auswahl. Eines für die Anfänger und das andere für die hart gesottenen.
Für Leute mit Platzangst ist diese Attraktion auf keinen Fall zu empfehlen! Auch sollte man einen guten Magen haben - selbst im Anfängermodus! Spaß macht es trotzdem!

The Seas with Nemo & Friends - hier geht es wesentlich ruhiger zu und man kann sich entspannen während man sich in einer Muschel zu Nemo und seinen Freunden gesellt. Auch für kleine Kinder ein tolles Erlebnis!

Disney´s Hollywood Studios

Typische Kulissenstraße in den Studios

Hollywood - Feeling pur, Spiel, Spannung, Action und noch viel mehr erlebt man in den Filmstudios von Disney! Die Muppets treffen, sich auf die Spuren von Captain Jack Sparrow begeben, in einem Raumschiff von Star Tours durch fremde Galaxien fliegen, wilde Achterbahnfahrten, im Tower of Terror bis an seine Grenzen gehen oder bei der Studio Backlot Tour einen Einblick hinter die Kulissen der Filmproduktion erhaschen. Das alles und noch viel mehr findet Ihr hier!





Animal Kingdom




Man fühlt sich wie verzaubert und glaubt dass man an einem Tag nicht nur unterschiedliche Themenparks in Disney World besucht sondern eine kleine Weltreise unternimmt.
Animal Kingdom hat mir persönlich am Besten gefallen aber das liegt wohl an meiner Liebe zu Tieren! Aber lasst Euch von dem Namen des Parks nicht täuschen!!! Es handelt sich hier nicht um einen Zoo, sondern viel mehr um eine eigene kleine Welt in der unzählige verschiedene Tierarten in riesigen, ihrem natürlichen Lebensraum nachempfundenen, Gehegen untergebracht sind.
 Natürlich kommt auch hier die Welt der Adrenalinkicks nicht zu kurz und wir persönlich fanden unsere Grenzen sehr schnell an diesem Tag bei einer rasanten Fahrt im Expedition Everest! Die Attraktion ist super spannend. Schon beim Anstehen bekommt man einen Einblick in die Bergsteigerwelt von Messner und Co. In verschiedenen Vitrinen sind Fundstücke und Fotos ausgestellt die bei Expeditionen zum Dach der Welt gefunden wurden bzw. fotografiert wurden. Das verkürzt die Wartezeit und lässt einen nicht weiter über die Schreie nachdenken, die man aus dem inneren des Berges hören kann! Es handelt sich um eine Achterbahn die definitiv nicht für Leute geeignet ist die Kreislaufprobleme haben oder dazu neigen, sich das kurz zuvor verzehrte Mittagessen, nochmals durch den Kopf gehen zu lassen! Es sind keine Loopings aber die Besonderheit liegt darin, dass während einer rasanten bergab-Fahrt, plötzlich die Schienen zu Ende sind, was zu einem abruptem Bremsmanöver führt und man dann auf einmal rückwärts in wahnsinnig schnellem Tempo in das innere des Mount Everest katapultiert wird. Alles ist dunkel und plötzlich taucht, auf einer riesigen 3D-Leinwand, Yeti persönlich, vor einem auf und zerstört weiterhin die Schienen! Es bleibt also kein Ausweg außer rückwärts! Das meiste spielt sich hierbei im dunklen ab und plötzlich kommt die Bahn erneut, ruckartig zum Stehen. Dann geht es vorwärts weiter und man ist froh wenn man nach einer gefühlten Ewigkeit wieder aussteigen kann und festen Boden unter den Füßen hat! ;-)



Etwas angespannt aber gut drauf brachten wir das Abenteuer am "Dach der Welt" zu Ende und fanden es dann irgendwie sehr, na sagen wir mal komisch, dass sie Bahn nach unserer Fahrt wegen technischen Problemen geschlossen wurde.
Naja, kann ja mal passieren ... ;-)
Eine Abkühlung und Erfrischung fanden wir bei Kali River Rapids!
Gott sei Dank haben wir die Schuhe ausgezogen! Ihr müsst wissen dass wir Wildwasserbahn-Freaks sind und wir noch nirgends auf der Welt eine gleichwertige entdeckt haben! Endloser Spaß und der ein oder andere, spärliche Kontakt mit dem feuchten Nass lassen den Kreislauf schnell wieder in Schwung kommen ;-)
Bei der Fahrt mit Dinosaur wird man in die Zeit der Dinosaurier befördert. Mit einem Jeep unternimmt man eine Expedition in die dunklen Tiefen einen dicht bewachsenen Jungels und stößt auf unterschiedliche Exemplare der Urzeitriesen. Abenteuer und Action schön kombiniert!


Bei der etwas 20-minütigen Safari, taucht man ein in die Tierwelt Afrikas. Elefanten, Giraffen, Nilpferde und vieles mehr kreuzen den Weg und man kommt aus dem Staunen kaum raus welche unwahrscheinlich schöne "Wildnis" Disney hier geschaffen hat! Den Tieren fehlt es an nichts und deswegen möchten wir auch hier ein großes Lob aussprechen!

 


Die Safari Tour dauert etwa 20 Minuten und ist sehr spannend!






In allen Themenbereichen werden zusätzlich Entertainment Shows, sowie unzählige Restaurants etc angeboten. Die Preise im Park für Essen / Trinken sind erstaunlich billig und das Essen ist wirklich sehr gut! Auch die Preise für Souvenirs in den zahlreichen Shops sind günstig!
Tipp: Die meisten Attraktionen bieten die Option Fast Pass an! Das bedeutet, dass man sein ganz normales Ticket, in einen Automaten (Fast Pass) am Eingang der Attraktion steckt, dann bekommt man eine Zeitvorgabe z.B. 13 Uhr - 14 Uhr, in der man diese Attraktion dann ohne Wartezeit besuchen kann!
In jedem Themenbereich gibt es zu bestimmten Zeiten eine Parade der Disneyfiguren die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte! Frühzeitiges sichern der Plätze garantiert gute Sicht und den ein oder anderen Kontakt zu Goofy und Co.!



Die genaue Zeit der Parade erfährt man beim Personal und wenn man recht freundlich ist, erfährt man auch wo der beste Platz ist! ;-)

  
Kinderaugen strahlen ....


So, das war ein kleiner Einblick in unseren Tag in
Disney World Florida!
Ich hoffe Euch hat es genauso gut gefallen wie uns! Beim nächsten Mal bleiben wir sicher länger denn die Welten von Disney sind unendlich!

Ticketpreise sowie Öffnungszeiten und Eventkalender findet ihr hier!





Beliebte Posts aus diesem Blog

Gewinnt eine Reise für 2 Personen nach Australien

360° USA - Gewinnen!

Asiatisches Sonderkommando greift deutsche Touristen am Cradle Mountain an